Vielfalt Radsport im RKB "Solidarität" Niedersachsen

Coach Light Angebot einer Vorqualifikation Trainer

 

Info RKB Bundesverband Jörg Lampe

Angebot einer Vorqualifikation Trainer*innen im Rahmender Soli-Academy

 

 

Im deutschen Sport fehlen Trainer*innen und Übungsleiter*innen und der entsprechende Nachwuchs.
Auch wir im Verband wissen, dass es vielfach nicht einfach ist, interessierten jungen Menschen Trainingsmöglichkeiten in unseren Vereinen anzubieten.
Und manchmal fehlt die Qualität im Training, um mit den Sportler*innen den nächsten Schritt zu gehen oder die nächste Figur zu beherrschen.
Jetzt haben wir die einmalige Möglichkeit bis September 2023 in regionalen Eintagesveranstaltungen eine Coach-Light Ausbildung anzubieten. Diese Schnupperveranstaltungen könnten interessant für Eltern und "aktive" Sportler*innen sein und Ihnen einen niedrigschwelligen Zugang zur Trainerlaufbahn ermöglichen.

 

Das vollständige Anschreiben findet Ihr hier unter „Ausschreibungen Ausbildung RKB“

 

Kunstradsport -  Osterlehrgang Seesen 2023

Hier findet Ihr die Ausschreibungen für den Osterlehrgang 2023 in Seesen.

Glasgow 2023 - UCI Cycling World Championships

Radball: 1. Spieltag Verbandsliga 2022/23

Nun ist auch die Verbandsliga in ihre Spielzeit 2022 / 23 gestartet.

Neun Mannschaften spielen an vier Spieltagen die Runde in Hin- und Rückrunde durch.

Zwei Mannschaften unseres Vereins Bramsche nehmen daran teil.

 

Nach dem ersten Spieltag steht Bramsche III mit drei Siege und einer Niederlage auf

Platz vier in der Tabelle. Bramsche IV als jüngste in der Gruppe kam mit vier Niederlagen nach Hause.

 

Dabei war das unglückliche 1 : 2 gegen Hannover IV.

 

Der nächste Spieltag für alle Mannschaften ist am 28. Januar 2023 in Oberneuland.

 

hier die Ergebnisse und Tabelle nach dem ersten Spieltag der Verbandsliga Gruppe Nord

 

Radpolo: U19 SAH Liga

Am vergangenen Samstag, den 19.11.2022 fand der 3. Spieltag der SAH Liga U19 in Obernfeld statt, hier spielen zwei Mannschaften der RSV Frellstedt U15 zu Trainingszwecken mit.

RSV Frellstedt I mit Rosalie Koppehl und Lea Packhäuser und RSV Frellstedt II mit Caroline Domeier und Charlotte Sputh.

Leider konnte in Obernfeld die erste Mannschaft nicht an den Start gehen, da Rosalie krankheitsbedingt ausfiel. Lea war trotzdem mit am Start und bekam mehrere Spielerinnen aus Obernfeld als Partnerinnen, sie erzielten durchweg gute Ergebnisse, die aber leider nicht mit gewertet werden konnte.

 

 Weiterlesen

Kunstradsport: Vereinswertung Landespokal Niedersachsen 2022

  Platz Verein Punkte
  1 RKV "Pfeil" Rhüden 227
  2 RV "Frisch Auf" Grünenplan 150
  3 RKV "Pfeil" Hattorf 72
  4 RSV"Freiheit" Kaierde 50
  5 RSV "Frisch Auf" Förste 39
  6 RSV "Adler" Hörden 20

 

Hier gibt es die einzelnen Ergebnisse

Radball - 2. Spieltag Oberliga Niedersachsen  2022 / 2023

Am Samstag, den 12.11.2022 fand der zweite Spieltag der Oberliga Niedersachsen statt. Bramscher Mannschaften mussten in Etelsen antreten und Frellstedt in Bilshausen. Leider lief es für Bramsche I und Frellstedt äußert schlecht. Beide Teams hatten kein guten Tag erwischt. In den acht Spielen wurde kein Punkt erkämpft. Somit muss man sich mit den Kellerplätze in der Tabelle begnügen.

Besser lief es für Halle und Bramsche II. Halle gewann sieben Punkte und Bramsche II sogar zehn Punkte aus ihren acht Spiele. Somit kletterten beide Mannschaften in der Tabelle, Halle auf zehnten Platz und Bramsche II sogar auf den zweiten Platz, nach oben.

Weiter geht es am 14. Januar 2023 mit den 3. Spieltagen, in Bilshausen und Bramsche.

 
Hier findet Tabelle und die einzelnen Ergebnisse
 
 
 
 

Online Dialoge "Online Sport Niedersachsen

Dein Verein möchte sich einen virtuellen Vereinsraum einrichten, indem er Live-, Hybrid- (digital sowie vor Ort) und On demand-Angebote (aufgenommene Videos) gebündelt für seine Mitglieder anbieten kann? Auf der neuen Plattform Online Sport Niedersachsen ist dies für jeden niedersächsischen Verein möglich – und das völlig kostenlos!

Das klingt spannend? Der LandesSportBund Niedersachsen bietet zwei Online-Termine an, in denen die Plattform vorgestellt wird und mögliche Rückfragen geklärt werden können.

 

1. Termin am Mittwoch 16.11.2022 um 17:30 Uhr:

Anmeldung unter https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZUudOGupzItGN1noXaRIVR8-f5-vZyztR5M

 

2. Termin am Mittwoch 23.11.2022 um 10:00 Uhr:

Anmeldung unter https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZAocemqqjMsHtMa-v4FXA4EzeVRJ5Z7Wqr5

 

Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: https://www.sportvereintuns.de/onlinesport/vereine-login.php

 

1. Punktspieltag der Radpolo U13 in Niedersachsen

Am Sonntag, den 6. November 2022 fand der 1. Spieltag im Nachwuchs der Radpolo U13 statt.

Alle waren sehr aufgeregt, endlich wieder Punktspiele und einige starteten in ihre erste Saison. Natürlich konnte noch nicht alles perfekt laufen, aber alle drei Mannschaften präsentierten sich sehr gut, mit guten Spielergebnissen. Weiterlesen

JULEICA-AUFFRISCHUNG 2022

Info Solijugend

 

Dieses Jahr bieten wir wieder eine Auffrischung für alle an, die in und mit Jugendgruppen arbeiten.
Folgende Schwerpunkte hat das Seminar:
 
● Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen
● Entwicklungsprozesse
● Feedback geben
● Führungsstile
 
Und das Beste: Die Auffrischung der Juleica gilt auch gleichzeitig als Auffrischung für den
Übungsleiter*innen-Schein!
Am Ende des Kurses erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat, mit dem sie die Verlängerung der
„Jugendleiter*innen-Card“ (Juleica) und des „Übungsleiter*innen-Schein“ beantragen können.
 
Wann: 01. 12., 07. 12. und 12. 12. 2022, jeweils von 18 bis 21 Uhr
Wo: Online, via Zoom
Anmeldefrist: 27. 11. 2022, Anmeldung unter solijugend.de/anmelden
Preis: Kostenlos für Mitglieder / 70 € für Nicht-Mitglieder
 
Anmeldung unter: solijugend.de/anmelden
Aktuelle Infos unter: tinyurl.com/Soli22
 

Unterbringung geflüchteter Menschen: LSB bietet erneut Unterstützung an

Info des LSB Niedersachsen

 

Die aktuellen Flüchtlingszahlen in Niedersachsen und die Schwierigkeiten der Unterbringung in den Kommunen bereiten dem Sport große Probleme, da vermehrt wieder auf Sporthallen als Unterbringungsstätte zurückgegriffen wird.

 

Der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen nimmt die Bemühungen der Landkreise, der Städte und Gemeinden wahr, Sporthallen für den Schul- und Vereinssport nach Möglichkeit offen zu halten und nach alternativen Unterbringungen für geflüchtete Menschen zu suchen.

Die Landesregierung hat vor wenigen Tagen allerdings deutlich gemacht, dass die Kapazitäten für Wohnraum nicht ausreichen werden und auch Sporthallen wieder verstärkt genutzt werden müssen.

 

Aus diesem Grund erneuert der LSB sein Unterstützungsangebot, mit seinen Sportbünden vor Ort alternative Lösungen für Unterkünfte zu suchen.

 

„Das langjährige Engagement des Sports, das Ankommen geflüchteter Menschen zu erleichtern und das Miteinander vor Ort über Sport zu stärken, kann als Grundlage für lokale Lösungen dienen“, sagt Reinhard Rawe, LSB-Vorstandsvorsitzender. Die Belegung von Sporthallen müsse Ultima Ratio bleiben.

 

LSB: Rundschreiben: Bewältigung der Energiekrise 

Info des LSB Niedersachsen Pressemitteilung 17. November 2022

 

Die sportpolitischen Initiativen und Aktivitäten des LSB in den vergangenen Monaten waren erfolgreich.

 

Wie Sie der Tagespresse von heute entnehmen können, hat die Niedersächsische Landesregierung gestern ein Sofortprogramm zugunsten von Menschen, Unternehmen, Kommunen und sozialen Einrichtungen beschlossen. Die Presseerklärung der Niedersächsischen Landesregierung ist in der Anlage beigefügt. Es ist beabsichtigt, dass 30 Mio. € an „die Sportvereine“ gehen sollen, damit den enormen Kostensteigerungen im Energiesektor begegnet werden kann.

 

Seit einigen Wochen befinden wir uns im direkten Austausch mit dem Ministerium für Inneres und Sport (MI) und arbeiten an einer Umsetzung der politischen Absicht. Der Gesamtbetrag von 30 Mio € soll durch eine Änderung des Niedersächsischen Sportfördergesetzes noch im Dezember 2022 direkt an den Landessportbund fließen. Für eine möglichst unbürokratische Abwicklung dieser zusätzlichen Förderung ist eine LSB-interne Richtlinie erforderlich. Diese Richtlinie wird aktuell mit dem MI beraten. Die Abstimmung werden wir noch in dieser Woche abschließen. Antragsberechtigt sollen neben den Sportvereinen auch die Sportbünde und Landesfachverbände sein. Der Schwerpunkt der Förderung wird die direkte Hilfe zur finanziellen Entlastung der Antragsteller durch gestiegene Energiekosten sein. Daneben werden aber auch Energie-und Beleuchtungsberatungen, Solarschecks, Maßnahmen zur Energieeinsparung sowie die Anschaffung von Outdoor-Geräten gefördert. Auch die Förderung von investiven Maßnahmen zur regenerativen Wärme- und Energieerzeugung ist vorgesehen. Die erforderliche Richtlinie wird das LSB-Präsidium in seiner Sitzung am 7.12.2022 beschließen. Eine Antragstellung wird ausschließlich elektronisch über das Förderportal möglich sein. Hierfür sind umfangreiche Programmierleistungen erforderlich; auch daran wird bereits gearbeitet.

 

Wenn der Niedersächsische Landtag im Rahmen seiner Sitzung am 30.11.2022 den Nachtragshaushaltsplan verabschiedet, das Niedersächsische Sportfördergesetz geändert, die mit dem MI abgestimmten Richtlinien an 7. Dezember vom LSB-Präsidium beschlossen werden, wir das erforderliche Abrechnungsprogramm erstellt haben und dem LSB die avisierten zusätzlichen Mittel als Finanzhilfe zur Verfügung stehen, werden ab Anfang Januar 2023 Anträge gestellt werden können. Alle Beteiligten sind sehr optimistisch, dass dieser Fahrplan eingehalten wird.

 

Im Rahmen des Landessporttages am kommenden Wochenende werden wir den aktuellen Sachstand kommunizieren. Mit den auf Bundesebene beschlossenen Soforthilfemaßnahmen im Dezember und den im nächsten Jahr wirksam werdenden Preisdeckeln sind wirksame Maßnahmen beschlossen worden, die das Sportsystem in Niedersachsen stabilisieren werden. Wir sind außerordentlich dankbar für die gewährten Unterstützungen und sind sehr optimistisch, dass der Sport in Niedersachsen sein umfangreiches Angebot und seine gesellschaftspolitischen Aufgaben aufrechterhalten wird. Diese optimistische Einschätzung sollten wir weitertragen. Die in Einzelfällen vorhandenen großen Probleme und Herausforderungen verkennen wir hierbei nicht.

 

0007-Landesregierung beschließt Entwurf eines Nachtragshaushalts – insbesondere zur Bewältigung der Folgen des Ukrainekrieges und der Energiekrise
0007-Landesregierung beschließt Entwurf [...]
PDF-Dokument [129.9 KB]

Präventionskonzept sexualisierter Gewalt erarbeitet / Regeln gelten ab Januar 2023

Info des LSB Niedersachsen

 

Verantwortliche aus 16 Landesfachverbänden, dem Olympiastützpunkt Niedersachsen, dem LOTTO Sportinternat und dem LandesSportBund (LSB) Niedersachsen haben ein Präventionskonzept sexualisierter Gewalt im Leistungssport am Standort Hannover erarbeitet und unterzeichnet. Die Regeln gelten ab Januar 2023.

 

Der LSB hat seit 2017 in einem kontinuierlichen Prozess mit den Vertretungen der jeweils im Leistungssport am Standort Hannover aktiven Landesfachverbände, des Olympiastützpunktes Niedersachsen und des LOTTO Sportinternates an einem gemeinsamen Konzept gearbeitet, das Ziele, Strategien und Maßnahmen für ein präventives Handeln zum Schutz von Kindern und Jugendlichen beinhaltet.

Das vom 43. Landessporttag 2018 verabschiedete LSB-Leistungssportkonzept Niedersachsen 2030 unterstreicht als Grundlage des gemeinsamen Handelns die Würde und Selbstbestimmung der Sportlerinnen und Sportler und sichert ihnen ausreichenden Schutz vor sexualisierter Gewalt zu.

 

Das Konzept „Prävention sexualisierter Gewalt im Leistungssport am Standort Hannover – Präventionskonzept zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt des Bündnisses aller aktiven Landesfachverbände im Leistungssport am Standort Hannover“ enthält:

 

• Handlungsempfehlungen zur Umsetzung von Präventionsansätzen,

• allgemeingültige Regeln für alle Bereiche des Leistungssports am Standort Hannover,

• spezifische Regelwerke für unterschiedliche Zuständigkeitsbereiche.

 

Die in der Konzeption beschriebenen Regeln, Sanktionen und Beschwerdewege treten zum 1. Januar 2023 in Kraft.

„Wir sehen uns gemeinsam in der Verantwortung, für die am Standort Hannover trainierenden minderjährigen Sportlerinnen und Sportler eine sichere Atmosphäre zu schaffen, in der keinerlei Form körperlicher, sexueller oder seelischer Gewaltausübung geduldet wird“, sagen die unterzeichnenden Sportorganisationen.

 

Reinhard Rawe, LSB-Vorstandsvorsitzender: „Als Träger des Olympiastützpunktes und des LOTTO Sportinternats freuen wir uns, dass das Konzept in einer offenen und sehr konstruktiven Atmosphäre erstellt werden konnte! Wir alle haben dabei viel gelernt, denn die unterschiedlichen Sportarten erfordern ja differenzierte Lösungen. Das neue Konzept ergänzt das vorhandene Präventionskonzept des Olympiastützpunktes (das Schutzkonzept des OSP aus dem Jahr 2021 –streichen) und erhöht die Sicherheit des Leistungssportstandortes Hannover.“

 

Fabian Hoppe, Vizepräsident Niedersächsischer Hockey-Verband: „Ich bin überzeugt, dass sich das Ergebnis unserer Arbeitsgruppe sehen lassen und als Referenz für die anstehenden ähnlichen Projekte in den Landesfachverbänden dienen kann! Wir haben den Prozess zur Erarbeitung eines Schutzkonzeptes von Risikoanalyse bis zur Definition der Schulungsinhalte beispielhaft durchlaufen und eine belastbare Grundlage für die nun folgende Umsetzungsphase geschaffen. Aber jetzt fängt die eigentliche Arbeit für unser alle erst an, denn das Schutzkonzept soll in der Praxis wirksam ankommen.“

 

Das Schutzkonzept wird getragen von LandesSportBund Niedersachsen, Olympiastützpunkt Niedersachsen, LOTTO Sportinternat, Behinderten-Sportverband Niedersachsen, Niedersächsischer Hockey-Verband, Schützenbund Niedersachsen, Landesschwimmverband Niedersachsen, Tennisverband Niedersachsen-Bremen, Landes-Kanu-Verband Niedersachsen, Niedersächsischer Judo-Verband, Niedersächsischer Leichtathletik-Verband, Triathon Verband Niederachsen, Tischtennis-Verband Niedersachsen, Handballverband Niedersachsen-Bremen, Niedersächsischer Turner-Bund, Niedersächsischer Box-Sport-Verband, Niedersächsischer Basketballverband, Landesruderverband Niedersachsen und Niedersächsischer Rugby Verband

 

Zum Download-Dokument:

 

Siehe auch hier bei unserer Solijugend

 

Aus SportEhrenamtsCard wird die Vorteilsplattform „Vereinshelden Ehrensache“ 

Info des LSB Niedersachsen

 

Im November ist es soweit, dann startet als Nachfolge der SportEhrenamtsCard Niedersachsen die digitale Plattform „Vereinshelden Ehrensache“.

 

Wir möchten engagierten Menschen im niedersächsischen Sport ausgewählte Vorteile bieten. Im Jahr 2020 hatten sich der LandesSportBund (LSB) Niedersachsen, das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport und der Niedersächsische Turner-Bund auf die Einstellung der SportEhrenamtsCard zugunsten dieser erweiterten und modernen Vorteilsplattform entschieden. Unser Anliegen ist es, Ehrenamtlichen und freiwillig Engagierten mit vergünstigen Angeboten „Danke“ zu sagen.

 

Welche Vorteile gibt es?

Zum Registrierungs-Start am 19.11.2022 finden die Ehrenamtlichen und Engagierten

  • Exklusive Rabatte beim Onlineshopping
  • Ermäßigungen für Sportevents und Eintrittskarten für Veranstaltungen
  • Angebote zur Teilnahme an Gewinnspielen und weiteren Aktionen

 

Weitere Informationen findet Ihr hier.     Anmeldungen sind ab dem 19.11.2022 hier möglich

 

Um die neue digitale Vorteilsplattform „Vereinshelden Ehrensache“ vorzustellen und eventuelle Fragen zu klären, möchten wir Sie gerne zu einem Webinar einladen. Melden Sie sich gerne für einen der geplanten Termine über den entsprechenden Link an:

Montag 07.11.2022 um 17:30 Uhr

 

Donnerstag 17.11.2022 um 17:00 Uhr 

 

 

Vereinshelden-Ehrensache Partnerakquise
Vereinshelden-Ehrensache Partnerakquise.[...]
PDF-Dokument [3.3 MB]
Vorlage_Schreiben-Vereine-an-Engagierte_Vereinshelden-Ehrensache
Vorlage_Schreiben-Vereine-an-Engagierte_[...]
Microsoft Word-Dokument [21.4 KB]

Volkswagen Financial Services fördern junge Sporttalente

Sämtliche Informationen zum Bewerbungsverfahren sind unter https://sporttalente.vwfs.com zu finden.

Bewerbungen sind ab sofort möglich, die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.11.2022 für das Förderjahr 2023.

Online Sport für Niedersachsen - Streaming Campus 

Info des LSB Niedersachsen

 

Informationen zum Start der Online Sport Plattform und zum Kick-Off am Dienstag, den 01.11.2022.

Bitte schalten/planen Sie die „Werbung“ erst ab der nächsten Woche, da die Seite erst ab Montag online/erreichbar ist (www.sportvereintuns.de/onlinesport).

Ab der nächsten Woche können sich die niedersächsische Sportvereine bei uns melden (onlinesport@LSB-Niedersachsen.de) und sich anschließend einen eigenen Vereinsraum erstellen.

Zudem wird die Registrierung für die #sportVEREINtuns Schnupperangebote (Testaccount für 3 Wochen) möglich sein.

 

Kick-Off: Online Sport Niedersachsen - StreamingC@mpus

Niedersachsen macht OnlineSport im Verein

Dienstag, 01.11.2022 ab 17:30 Uhr

 

An diesem Tag wollen wir mit sechs hybriden Veranstaltung für die Plattform Online-Sport Niedersachsen sowie das Sportreiben online im Verein werben (#sportVEREINtuns, TKH, Eintracht Hildesheim, MTV Braunschweig, ASC Göttingen, VfB Fallersleben).

 

Das Team von #sportVEREINTuns lädt Sie alle herzlich zu einer gemeinsamer Freizeitaktivität am Dienstag, den 01.11.2022 ab 17:30 Uhr ein. Es wird zunächst wird es eine kurze Vorstellung der Plattform „Online Sport Niedersachsen“ von Marco Lutz & Olaf Jähner geben. Anschließend wird Gernot Gehrmann (Fitness- & Sporttrainer) von 18:00 bis 18:30 Uhr ein leichtes Bodyweight Training anbieten. Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam mit möglichst vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Sportwelt Niedersachsen den Start der neuen Online Sport Plattform feiern können.

 

Bitte tragen Sie sich für eine bessere Übersicht in diese Forms-Umfrage ein: https://forms.office.com/r/ENqeGshuRM

Kommissärs Ausbildung Radball / Radpolo

Kommissärs Fortbildung und Neuausbildung Radball / Radpolo der Arbeitsgemeinschaft BDR- RKB Niedersachsen

 

Wir, die Arbeitsgemeinschaft BDR- RKB Niedersachsen, laden ein zu einer Kommissärs Fortbildung und Neuausbildung am

 

Sonntag, den 04.12.2022, um 10.00 Uhr,  nach Hannover

Sporthalle, Goethestraße 42a

 

Der Lehrgang findet im Rahmen eines U17 / U19 Leistungsförderung - Lehrgangs statt.

 

Ausschreibung

Radpolo - Frellstedt - Deutscher Vicemeister

Am 08.09.10.2022 fand die Deutsche Meisterschaft im Radpolo der Elite in Mainz statt.

Von der RSV Frellstedt waren Luisa Artmann und Theresa Sielemann am Start.

Mit dem Ziel den Titel von 2019 zu verteidigen.

Im ersten Spiel des Tages legten die beiden einen perfekten Start hin, Sie gewannen dieses Spiel gegen den RSG Ginsheim I mit 8:0. Im zweiten Spiel gegen den RSV Jänkendorf I spielten die beiden etwas unentspannt, (da hatte sie noch das Unentschieden aus der letzten Begegnung im Kopf). Aber auch hier konnten  Sie das Spiel für sich entscheiden,  mit 7:5.

Das nächste Spiel lief wieder wie am Schnürchen, mit dem RC Darmstadt I hatten Luisa und Theresa auch in der Saison nie Probleme und so fuhren Sie einen sicheren 8:2 Sieg ein.

Jetzt nach dem dritten Vorrundenspiel stand fest, das Luisa und Theresa das Finalspiel erreicht haben, egal wie das letzte Spiel gegen den Reideburger SV ausgeht.

Leider lief dann dieses letzte Vorrundenspiel dementsprechend und die beiden mussten Ihre erste Niederlage hinnehmen, Endstand 2:5.

Der Reideburger SV spielte sich nach einem mäßigen Start ebenfalls ins Finalspiel.

Somit standen sich der  Reideruger SV und der RSV Frellstedt wie schon 2019 im Endspiel um den Titel gegenüber.

Schnell war erkennbar das Luisa und Theresa in diesem Jahr kein Mittel fanden gegen den Reideburger SV  zu gewinnen. Von Anfang an fuhren sie immer einem Rückstand hinterher, wenn es zum Ausgleich kam legte der Reideburger SV gleich wieder ein Tor vor.

Das Spiel endete mit einer 2:5 Niederlage. Und die beiden holten somit den Vizemeister Titel nach Frellstedt. Alles in allem legten die beiden die erst Ihre zweite komplette Saison zusammen spielen eine tolle Saison hin.

2. Platz  in der Punktspielrunde, 1. Platz im Deutschlandpokal, 1. Platz im Best of Six und jetzt Deutscher Vizemeister. Die RSV Frellstedt ist ziemlich stolz auf Ihre erste Bundesliga Mannschaft mit Luisa und Theresa.

 

Weitere Fotos

 

Bericht und Fotos: Petra Piecha

 

Bundeskonferenz RKB "Solidarität"

Anlässlich der 45. Bundeskonferenz veröffentlich der „Solidarität“ Deutschlands 1896 e. V. folgende Pressemitteilung

Am Wochenende vom 17.–18. September 2022 fand die pandemiebedingt um ein Jahr verschobene 45. Bundeskonferenz des RKB „Solidarität“ Deutschland 1896 e. V. in der Franken-Akademie statt. Eröffnet wurde die zweitägige Versammlung durch Grußworte von Kevin Kühnert und Saskia Esken (beide SPD), danach galt es, eine vollgepackte Tagesordnung abzuarbeiten. Weiterlesen

 

LSB-Förderprogramm „Wir für morgen“

Gerne möchten wir, der LSB Niedersachsen, euch über das neue Förderprogramm „Wir für morgen“ informieren, durch das der LSB Niedersachsen seine Vereine, Sportbünde und Fachverbände bei der Umsetzung von nachhaltigen Maßnahmen unterstützen möchte. Ziel der Maßnahmen ist neben einem starken Beitrag zur Erreichung der 17 Nachhaltigkeitsziele die Begeisterung und Bindung von engagierten und ehrenamtlich aktiven Menschen im Sportverein bzw. die Gewinnung neuer Mitglieder.  

 

Antragstellende können bis zu 500,- Euro per Antrag erhalten, pro Antragstellenden können bis zu 4 Anträge im Kalenderjahr gestellt werden. Die Maßnahmen sind miteinander kombinierbar, d.h. die einzelnen Maßnahmen werden separat abgerechnet, können aber im Verbund eine umfangreichere Maßnahme ergeben. Das Antrags- und Abrechnungsverfahren wurde so einfach wie möglich gehalten.

 

Im Anhang sind das Antragsformular sowie das Hinweisblatt angefügt.

 

Alle Informationen zum Förderprogramm finden ihr hier: https://www.lsb-niedersachsen.de/themen/sportentwicklung/nachhaltigkeit/nachhaltigkeitsprojekte-3

 

Wir danken euch für die Unterstützung bei der Weitergabe der Informationen an die Vereine. Für Fragen im Rahmen des Förderprogramms steht Frederik Dilger (Tel. 0511/1268-227; E-Mail: fdilger@lsb-niedersachsen.de) zur Verfügung.  

Merkblatt_Förderprogramm_Wirfürmorgen
Merkblatt_Förderprogramm_Wirfürmorgen.pd[...]
PDF-Dokument [137.4 KB]
Antragsformular_Förderprogramm_Nachhaltigkeit
Antragsformular_Förderprogramm_Nachhalti[...]
PDF-Dokument [146.4 KB]

 

LSB-Förderprogramm „Wir für morgen“ Konkretisierung von Helferhonoraren

 

 

liebe Engagierte in den Landesfachverbänden,

 

wir haben die Rückmeldung erhalten, dass die Auszahlung von Helferhonoraren im Förderprogramm „Wir für morgen“ missverständlich interpretiert werden kann. Deshalb nehmen wir gerne eine Konkretisierung für Anwendungsfälle vor.

 

Die Honorare für Helfer sind für diejenigen Personen gedacht, die in die Organisation mit eingebunden sind, um entsprechende Rahmenbedingungen für die Umsetzung von nachhaltigen Aktion zu schaffen (z. B. Auf- und Abbau, Zubereitung von Verpflegung, usw.).

 

Für tatsächlich durchgeführte Nachhaltigkeitsaktion (z. B. Müllsammeln) kann kein Honorar an die Helfer ausgezahlt werden.

 

Wir danken euch für die Unterstützung bei der Weitergabe der Informationen an die Vereine. Für Fragen im Rahmen des Förderprogramms steht Frederik Dilger (Tel. 0511/1268-227; E-Mail: fdilger@lsb-niedersachsen.de) zur Verfügung.  

 

RSV Frellstedt - Ausflug zum Stand Up Paddling

U15 Spielerinnen und Trainerinnen machen Ausflug zum Stand Up Paddling.

 

Kurz vor Schulbeginn noch in den Freien starteten die Radpolo U15 Spielerinnen, Caro, Charlotte, Jolina, Lea, Lene, Rieke und Rosalie mit Ihren Trainerinnen Petra Piecha und Theresa Sielemann, zu einem Tagesausflug.

 

Weiterlesen

 

RSV Frellstedt - Radtour zum Beendorfer Brauhaus

Bei schönem sonnigem Wetter ging die RSV Radtour in diesem Jahr nach Beendorf in  Sachsen Anhalt.

Start war um 9:30Uhr in Frellstedt. Durch den Elz (das ist ein Wald bei Helmstedt) nach Helmstedt und von Helmstedt aus nach Bad Helmstedt durch den Lappwald nach Beendorf. Es waren ca. 20 km. 

 

Weiterlesen

 

RSV Frellstedt - Schießen der örtlichen Vereine

Auch in diesem Jahr richtete der Schützengesellschaft Frellstedt  das Schießen der örtlichen Vereine aus.
Insgesamt waren aus den verschiedenen Vereinen unseres kleinen Dörfchens 11 Mannschaft am Start. Jeder Verein stellte ein oder zwei Mannschaften. Die RSV Frellstedt war mit zwei Mannschaften dabei. 

 

Weiterlesen

 

Bundespokal des RKB 2022

Ergebnisse
Bundespokal des RKB
im 1er / 2er Kunstradsport
und
im 4er/6er Kunstrad- und Einradsport
2022
29./30.10.2022 in Amorbach
 
Hier zu finden

 

Info LSB - Aktion der Sporthilfe: Weihnachtsgeschenke

Sporthilfe_Weihnachtsaktion_Krankenhaus 2022
Sporthilfe_Weihnachtsaktion_Krankenhaus [...]
PDF-Dokument [724.6 KB]

Info LSB - Beratungsausbildung

zu unserer gemeinsamen Kernaufgabe gehört es, unsere Vereine und Abteilungen zu beraten und in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Um dies bestmöglich und kompetent tun zu können, haben wir als LSB einen Beratungspool aufgebaut.

Alle Mitglieder dieses Pools sind als Prozessberaterinnen und Prozessberater ausgebildet worden und unterstützen die Vereine in individuellen Entwicklungsprozessen.

 

Da die Nachfrage nach diesen Beratungsangeboten stetig steigt (gerade auch in Zusammenhang mit Themen wie Digitalisierung, Inklusion, Mitgliedergewinnung, Gesundheitsförderung, Engagementförderung, …) und auch die Nachfrage nach einer entsprechenden Ausbildung steigt, haben wir uns dazu entschieden, einen weiteren Ausbildungsgang anzubieten. Näheres dazu ist den Anlagen zu entnehmen. Bitte leiten Sie die Ausschreibung gern innerhalb ihrer Organisation weiter.

 

Sollte Interesse an der Ausbildung vorhanden sein, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit der Abteilung Organisationsentwicklung, Gabi Bösing, Tel. 0511/1268-26 oder Henning Pape, Tel.0511/1268-168 auf.

 

Weitere Infos liegen hier

 

 

 

Bronze für Frellstedt bei der DM Radpolo U15

Am Lea Packhäuser und Rosalie Koppehl, Radpolo-Duo des RSV Frellstdt, landeten bei der Deutschen Meisterschaft der U15 in Bergheim bei Köln auf Platz 3. Weiterlesen.....

 

Niedersachsen Pokal Radpolo U15

Ergebnis

 

 

1 RSV Obernfeld I NDS Melissa Mühe / Talia Slaby
2 RSV Frellstedt I RKB Rosakie Koppehl / Lea - Sophie Packhäuser
3 RSV Frellstedt II RKB Carilie Domeier / Charlotte Sputh
4 RSV Halle I RKB Caekina Eking / Marja Krause
5 RSV Frellstedt III RKB Lene Pissarczyk / Rieke Helene Schmidt
6 RSV Obernfeld II NDS Marike Morick / Anna Bock
7 RSV Obernfeld III NDS Marie Hinrichs / Anna Rakebrand

e

 

Support für Deinen Sport!

 

ASS Athletic Sport Sponsoring GmbH

 

Vereinssportförderung

 

 

Gute Nachrichten für alle Sportvereine und ihre Mitglieder: Unsere Vereinssportförderung geht an den Start! 

 

Ab sofort können -  neben dem Spitzensport - auch alle Vereinsmitglieder unsere Autoangebote zu einer unschlagbaren monatlichen Komplettrate nutzen.

 

Zur Vereinssportförderung

 

 

 

LSB Vereins- und Verbandsservice Digitalisierung 

I
Info: LandesSportBund Niedersachsen e.V. -
Vereins- und Verbandsservice Digitalisierung „Mein Verein DIGITAL“
 

Sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der Landesfachverbände,

 

ich freue mich Ihnen heute mitteilen zu können, dass der vom LandesSportBund initialisierte und gemeinsam mit seinen Mitgliedern und Partnern gestaltete Vereins- und Verbandsservice Digitalisierung „Mein Verein DIGITAL“ mit einem ersten Produktsortiment gestartet ist. Dieser bietet viele Services rund um das Themenfeld Digitalisierung.

  • Informationen
    • Erste Schritte
    • Der digitale Vereinsalltag
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Gute Beispiele
  • Beratungen
    • Digitalisierungsbegleitung
    • Fachberatung
  • Qualifizierungen
  • Förderungen

Klickt Sie sich jetzt rein und machen Sie sich ein Bild vom Angebot.

Zum Portal: https://lsb-niedersachsen.vibss.de/mein-verein-digital

 

Badge, Social-Media-Vorlagen und eine E-Mail-Vorlage zur Nutzung für Ihre Kanäle

 
 
 

 

Impressionen "Sportpraktischen Arbeitstagung" - "Landesfachverbandstag" und Festakt zum 75jährigen Bestehen am 17.10.2021 in Hemmingen-Westerfeld 

Sportpraktische Arbeitstagung, Landesfachverbandstag und Festakt

 

Nach mehreren Absagen war es nun endlich soweit. Die Delegierten und Gäste des RKB „Solidarität“ Niedersachsen fanden sich am 17.10.2021 am neuen Tagungsort in Hemmingen zu ihrem Treffen ein.

Den Anfang machte die sportpraktische Arbeitstagung. Neben den ausführlichen Berichten des Landesportleiters Dieter Fehlig, so wie der Fachwarte für Radpolo, Bärbel Kahlert, Radball Manfred Klose und Kunstradsport, Dieter Grüneberg, Freizeit- und Breitensport, Bärbel Kahlert, hatten die Delegierten der Vereine und Bezirke Gelegenheit von Ihrer Arbeit im Zeitraum seid der letzten Tagung in 2019 zu berichten. . Weiterlesen

 

aktuelle Stellenausschreibung LSB Niedersachsen e.V.

Stellenausschreibung Referent_in Sportentwicklung
Stellenausschreibung Referent_in Sporten[...]
PDF-Dokument [76.5 KB]

Infos zu COVID-19 Land Niedersachsen

1er/2er Kunstradsport

Radball

Radpolo

4er/6er Kunstradsport

Einradsport

6er Rasenradball

Kunstradsport

Druckversion | Sitemap
© RKB Solidarität Niedersachsen e.V.